Dokument Die Quantilsschätzung - Schätzungsmöglichkeiten mit summarischen Methoden

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 20 vom Seite 1083 Fach 27 Seite 2400

Die Quantilsschätzung

Schätzungsmöglichkeiten mit summarischen Methoden

Andreas Wähnert

Nach § 158 AO i. V. mit § 162 AO besteht für die Finanzverwaltung dann Schätzungsnotwendigkeit, wenn z. B. durch Verprobung die sachliche Unrichtigkeit vorgelegter Aufzeichnungen festgestellt wird. Durch die Einführung der digitalen Außenprüfung haben sich nicht nur deutlich verbesserte und erweiterte Prüfungsmöglichkeiten ergeben (vgl. BBK 11/2008 F. 27 S. 2325, NWB IAAAC-80496, und BBK 12/2008 F. 27 S. 2333, NWB OAAAC-81586), sondern auch neue Schätzungsoptionen anhand der betriebswirtschaftlichen Zeitreihendaten oder einer stochastischen Analyse der Risikodaten. Dieser Beitrag soll einen Überblick über die Schätzungsmöglichkeiten mit summarischen Methoden geben und insbesondere die Quantilsschätzung vorstellen.

I. Schätzungsnotwendigkeit

Der Anwendungserlass zu § 158 AO konkretisiert die Prüfung der sachlichen Richtigkeit von Aufzeichnungen mit nicht näher festgelegten Verprobungen. Sollten diese aufzeigen, dass es unwahrscheinlich ist, dass das ausgewiesene Ergebnis mit den tatsächlichen Verhältnissen übereinstimmt, ergibt sich die Notwendigkeit zur Schätzung nach § 162 AO.

Das erforderliche Beweismaß der Verprobungen hängt stark von der Ordnungsmäßigkeit der Unterlagen ab. Bei lückenlos geführt...BStBl 1992 II S. 128

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden