Dokument Steuerstrafrechtliche Berücksichtigung von Steuerabzugsbeträgen - Sinn und Zweck der verlängerten Festsetzungsfrist

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 42 vom 13.10.2008 Seite 3929 Fach 13 Seite 1193

Steuerstrafrechtliche Berücksichtigung von Steuerabzugsbeträgen

Sinn und Zweck der verlängerten Festsetzungsfrist

Dr. Marcus Geuenich

Der VIII. Senat des BFH hat in zwei jüngst veröffentlichten Entscheidungen die – soweit ersichtlich – bis dato höchstrichterlich nicht entschiedene Frage, ob der tatbestandliche Erfolg einer Steuerhinterziehung oder einer leichtfertigen Steuerverkürzung gem. §§ 370, 378 AO entfällt, soweit bei Einkünften aus Kapitalvermögen Kapitalertrag- oder Körperschaftsteuer einbehalten wurde, zwar ausdrücklich offen gelassen. Der Senat nutzte jedoch die Gelegenheit, sich eingehend mit einigen in diesem Zusammenhang relevanten Problemstellungen zu beschäftigen. Nachfolgend werden die wesentlichen Aspekte der beiden Entscheidungen und deren Konsequenzen für die Beratungspraxis kurz dargestellt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen