Dokument Die Thesaurisierungsbegünstigung - Anwendungsschreiben zur Begünstigung nach § 34a EStG

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

KSR Nr. 10 vom 03.10.2008 Seite 9

Die Thesaurisierungsbegünstigung

Anwendungsschreiben zur Begünstigung nach § 34a EStG

Dr. Dorothee Hallerbach

Mit dem Unternehmenssteuerreformgesetz 2008 hat der Gesetzgeber für Einzelunternehmen und Personengesellschaften eine steuertarifliche Begünstigungsvorschrift eingeführt. Nach § 34a EStG können Einzel- und Personenunternehmen ihre thesaurierten Gewinne ab dem Jahr 2008 auf Antrag mit einem begünstigten Steuersatz von 28,25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer besteuern lassen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen