Dokument FG München v. 18.08.2008 - 7 K 585/07

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG München  v. - 7 K 585/07

Gesetze: KStG § 8 Abs. 1, EStG § 5 Abs. 1 S. 1, EStG § 5 Abs. 4a, HGB § 246 Abs. 1, HGB § 249 Abs. 1

Rückstellung für drohenden Verluste aus schwebenden Geschäften

Erfüllungsrückstand

Leitsatz

Verluste, die dem Verkäufer eines Grundstücks, das er verkauft und im Rahmen eines langfristig laufenden Generalmietvertrages wieder zurückgemietet hat, in Zukunft dadurch entstehen, dass er aufgrund der Verpflichtung im Generalmietvertrag höhere Mieten aufwenden muss als er aus der Weitervermietung erzielen kann, dürfen nach § 5 Abs. 4a EStG nicht passiviert werden. Das gilt auch, wenn der Verkäufer im Hinblick auf den Generalmietvertrag vom Käufer einen höheren Kaufpreis erhalten hat, wie er ohne den Abschluss des Generalmietvertrags zu erzielen gewesen wäre.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
BB 2008 S. 2566 Nr. 47
DStRE 2009 S. 279 Nr. 5
[HAAAC-92062]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen