Arbeitshilfe Januar 2009

Kürzere betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer bei einem Alten- und Pflegeheim - Mustereinspruch

Bitte beachten Sie: Seit der Veröffentlichung dieses Dokuments hat sich der Rechts- oder Wissensstand geändert. Daher finden Sie dieses Dokument nur noch über bestehende Verlinkungen oder die NWB DokID.

Bitte beachten:

Das ist inzwischen erledigt.

Kann die Nutzungsdauer für das von der Klägerin - einer vermögensverwaltenden, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielenden GbR - errichtete und verpachtete Alten- und Pflegeheim in Anlehnung an die für zum Betriebsvermögen gehörende Gebäude geltende Vorschrift des § 7 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 EStG auf 33 Jahre geschätzt und somit ein AfA-Satz von 3 % gewährt werden oder ist gem. § 7 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG von einer Nutzungsdauer von 50 Jahren und damit von einem AfA-Satz von 2 % auszugehen?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig ().

Für einen Einspruch wird folgendes Muster empfohlen.

Datei öffnen

Fundstelle(n):
[XAAAC-90509]

notification message Rückgängig machen