Dokument BFH-Rechtsprechung zur Einkommensteuer im 2. Vierteljahr 2007

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 35 vom 25.08.2008 Seite 3281 Fach 3a Seite 2593

BFH-Rechtsprechung zur Einkommensteuer im 2. Vierteljahr 2007

Professor Dr. Hans-Joachim Kanzler

Das 2. Quartal des Jahres 2007 wird vor allem durch einige Urteile zu den sonstigen Einkünften geprägt, die auch durch die jüngsten Gesetzesänderungen immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses geraten (Nr. 18 bis 20). Weitere Entscheidungen haben die Vereinbarkeit einzelner Regelungen mit höherrangigem Recht zum Gegenstand, so die Gemeinschaftsverträglichkeit grenzüberschreitender Verlustverrechnungsbeschränkungen (Nr. 2), die Verfassungsmäßigkeit des Abzugsverbots für nach dem geforderte Nachzahlungszinsen (Nr. 8) und die Vereinbarkeit des Verlustausgleichsverbots bei den privaten Veräußerungsgeschäften mit dem Grundgesetz (Nr. 20). Im Übrigen finden sich Urteile zu interessanten Einzelfragen des Einkommensteuerrechts, die sich einer systematischen Einordnung entziehen. Hier ist insbesondere das Urteil zu den nicht abziehbaren Aufwendungen für eine Internet-Adresse (Domain) zu nennen, in dem der BFH sogar eine Teilwertabschreibung abgelehnt hat, weil der Kläger nur eine Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG hatte. Auch die Entscheidung zur Aufteilung der Raumkosten bei gemischter Nutzung als Arbeitszimmer und Warenlager dürfte von einiger praktischer Bedeutung sein, denn nur wenn die Büroprägung überwi...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren