Dokument Betrieblicher Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG - Finanzverwaltung ermittelt Überentnahmen nun ebenfalls gesellschafterbezogen

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 34 vom 18.08.2008 Seite 3179 Fach 3 Seite 15189

Betrieblicher Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG

Finanzverwaltung ermittelt Überentnahmen nun ebenfalls gesellschafterbezogen

Jeannette Schulz

Der BFH hat mit Urteil v. 29. 3. 2007 entschieden, dass die Überentnahmen als Ausgangsgröße für die Ermittlung der nicht abziehbaren Schuldzinsen nach § 4 Abs. 4a EStG bei Mitunternehmerschaften gesellschafterbezogen zu ermitteln sind. Dies steht der bisherigen Verwaltungsauffassung, die von einer gesellschaftsbezogenen Ermittlung ausgeht, entgegen. Die Finanzverwaltung hat mit Schreiben vom 7. 5. 2008 reagiert und wendet die Grundsätze des BFH-Urteils an. Nachfolgend werden die BFH-Rechtsprechung und die aus der Änderung der Finanzverwaltungsauffassung resultierenden erforderlichen Anpassungen dargestellt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen