Dokument Gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen - Gewinnfeststellungsbescheid der Personengesellschaft kein Grundlagenbescheid für die Organträgerin der Mitunternehmerin

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 28 vom 07.07.2008 Seite 4

Gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen

Gewinnfeststellungsbescheid der Personengesellschaft kein Grundlagenbescheid für die Organträgerin der Mitunternehmerin

Andrew Miles

In seiner Entscheidung v. 6. 3. 2008 - IV R 74/05 hatte der BFH die Frage zu beantworten, ob sich die Bindungswirkung eines geänderten Gewinnfeststellungsbescheids, der gegenüber einer beteiligten Organgesellschaft ergeht auf diese oder aufgrund der bestehenden Organschaft auf die Organträgerpersonengesellschaft bezieht. Wegen Fehlens einer gesetzgeberischen Verfahrensentscheidung kommt er zu dem – selbst für ihn unbefriedigenden Ergebnis –, dass ein Gewinnfeststellungsbescheid für die Tochterpersonengesellschaft einer Organgesellschaft gegenüber dem Organträger nicht die Wirkung eines Grundlagenbescheids entfaltet.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen