Dokument FG Niedersachsen bricht Lanze für Kapitalgesellschaften - Aufwendungen mit Eigenkapitalersatzcharakter sind keine Gewinnminderungen i. S. des § 8b Abs. 3 KStG

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 27 vom 30.06.2008 Seite 2529 Fach 4 Seite 5317

FG Niedersachsen bricht Lanze für Kapitalgesellschaften

Aufwendungen mit Eigenkapitalersatzcharakter sind keine Gewinnminderungen i. S. des § 8b Abs. 3 KStG

Volker Schmidt

Nach bisher überwiegender Auffassung im Schrifttum werden (zumindest bis Veranlagungszeitraum 2007) Wertminderungen eigenkapitalersetzender Darlehen im Betriebsvermögen einer Kapitalgesellschaft nicht vom Abzugsverbot des § 8b Abs. 3 Satz 3 KStG erfasst. Das Urteil des FG Niedersachsen v. 28. 4. 2008 - 6 K 442/05 bestätigt diese Auffassung und lehnt die vorherrschende Verwaltungsmeinung ab.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen