Dokument Thüringer FG, Urteil v. 30.01.2008 - 3 K 579/07

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Thüringer FG Urteil v. - 3 K 579/07

Gesetze: EStG § 7g Abs. 7 S. 2 Nr. 2, EStG § 7g Abs. 7 S. 2 Nr. 1, EStG § 7g Abs. 7 S. 2 Nr. 3, EStG § 7g Abs. 3 S. 5, EStG § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 2, GG Art. 3 Abs. 1

GmbH & Co. KG kein Existenzgründer i.S. des § 7g Abs. 7 Satz 2 EStG

Leitsatz

Eine GmbH & Co. KG ist –auch wenn an der Komplementär-GmbH lediglich natürliche Personen beteiligt sind– nicht als Existenzgründerin i.S. des § 7g Abs. 7 Satz 2 Nr. 2 EStG anzusehen. Die Versagung des Existenzgründerstatus verletzt weder das Postulat der Rechtsformneutralität noch liegt eine sachwidrige Ungleichbehandlung i.S. des § 3 Abs. 1 GG vor.

Fundstelle(n):
RAAAC-82583

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren