Dokument Steuerfreie Entnahme des zur Wohnung gehörenden Grund und Bodens bei Abwahl der Nutzungswertbesteuerung

Dokumentvorschau

BFH 24.04.2008 IV R 30/05, NWB direkt 25/2008 S. 4

Steuerfreie Entnahme des zur Wohnung gehörenden Grund und Bodens bei Abwahl der Nutzungswertbesteuerung

Für die Bestimmung des zur Wohnung gehörenden Grund und Bodens, der bei der Abwahl der Nutzungswertbesteuerung gem. § 52 Abs. 15 EStG a. F. steuerfrei entnommen werden kann, ist auf den bis zum Entnahmezeitpunkt bestehenden Nutzungs- und Funktionszusammenhang abzustellen. Der Nutzungs- und Funktionszusammenhang bestimmt sich nach der tatsächlichen Nutzung sowie den tatsächlichen gegendüblichen Verhältnissen im Entnahmezeitpunkt. Auf eine zukünftige andere Zweckbestimmung nach diesem Zeitpunkt kommt es demgegenüber nicht an (Aufgabe der Rechtsprechung des Senats im Urteil v. 24. 10. 1996 - IV R 43/95, BStBl 1997 II S. 50). Der Nutzungs- und Funktionszusammenhang mit der Wohnung ist auch dann bereits im Zeitpunkt der Abwahl der Nutzungswertbesteuerung gelöst, wenn die Nutzungsänderung der Grundstücksfläche tatsächlich erst nac...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen