WissZeitVG § 3

§ 3 Privatdienstvertrag [1]

Für einen befristeten Arbeitsvertrag, den ein Mitglied einer Hochschule, das Aufgaben seiner Hochschule selbständig wahrnimmt, zur Unterstützung bei der Erfüllung dieser Aufgaben mit überwiegend aus Mitteln Dritter vergütetem Personal im Sinne von § 1 Abs. 1 Satz 1 abschließt, gelten die Vorschriften der §§ 1, 2 und 6 entsprechend.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
DAAAC-79255

1Anm. d. Red.: § 3 i. d. F. des Gesetzes v. 11. 3. 2016 (BGBl I S. 442) mit Wirkung v. 17. 3. 2016.

notification message Rückgängig machen