Dokument FG des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil v. 27.02.2008 - 2 K 1527/07

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG des Landes Sachsen-Anhalt Urteil v. - 2 K 1527/07

Gesetze: KraftStG § 3c Abs. 1 S. 1, KraftStG § 3c Abs. 1 S. 2, KraftStG § 3c Abs. 2 S. 1

Keine Kfz-Steuerbefreiung für besonders partikelreduzierte Personenkraftwagen bei Einbau eines Rußpartikelfilters vor erstmaliger Zulassung des Fahrzeugs

Leitsatz

Die Steuerbefreiung nach § 3c KraftStG kann nur für solche Fahrzeuge in Anspruch genommen werden, die nach der Erstzulassung zum Verkehr mit Partikelminderungstechnik nachgerüstet werden (hier: werksseitig nicht mit einem Rußpartikelfilter ausgestattetes Neufahrzeug „KIA Carnival 2,9 Diesel”, in das der Käufer noch vor der Erstzulassung im Oktober 2006 einen Partikelfilter einbauen ließ).

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
PAAAC-74423

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren