Dokument Die Steuerberatergebührenverordnung zum 1. 1. 2008 - Praxisorientierter Überblick über den aktuellen Stand

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 12 vom Seite 1069 Fach 30 Seite 1745

Die Steuerberatergebührenverordnung zum 1. 1. 2008

Praxisorientierter Überblick über den aktuellen Stand

Jürgen F. Berners

In den letzten Jahren sind zahlreiche Veränderungen und insbesondere Anpassungen an das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) erfolgt. Dieser Aufsatz soll einen Überblick über den aktuellen Stand der Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) zum bieten (vgl. ; s. auch ); dargestellt sind neben allgemeinen Grundsätzen der Honorarabrechnung die verschiedenen Gebührenrahmen und alle relevanten Gebührentatbestände.

I. Allgemeine Vorschriften

1. Anwendungsbereich

Die Steuerberatergebührenverordnung findet Anwendung auf die selbständig ausgeübten Berufstätigkeiten, die unter § 33 StBerG fallen. Grundsätzlich nicht anwendbar ist diese Verordnung auf zusätzliche Tätigkeiten, die nach § 57 Abs. 3 StBerG mit dem Beruf eines Steuerberaters vereinbar sind. Die Honorierung der „vereinbarten Tätigkeiten” kann mit dem Mandanten frei vereinbart werden. Ist eine solche Vereinbarung nicht geschlossen worden, kann der Steuerberater angemessene Gebühren nach Maßgabe der „üblichen S. 1070 Vergütung” berechnen (§ 612 Abs. 2, § 632 i. V. mit §§ 315, 316 BGB). Häufig wird über diesen Umweg dann die Steuerberatergeb...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden