Dokument Verfahrensverlauf | BFH - VII R 37/07 - erledigt.

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH  - VII R 37/07 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: MinöStG § 25 Abs 1 S 1 Nr 5, MinöStV § 47 Abs 1 S 1, AO § 47, AO § 169 Abs 2 S 1 Nr 1, AO § 171 Abs 3, AO § 89, BGB § 242

Rechtsfrage

Ablehnung der Vergütung von Mineralölsteuer nach Ablauf der Festsetzungsfrist wegen nicht rechtzeitiger Vorlage des vorgeschriebenen Vordrucks.

Hätte die Finanzbehörde nach den Grundsätzen von Treu und Glauben und der aus § 89 AO a.F. folgenden Hinweispflicht nach Eingang von drei Anträgen und Bearbeitung von zwei Anträgen rechtzeitig (vor Ablauf der Festsetzungsfrist) darauf hinweisen müssen, dass zur Bearbeitung des dritten Antrags vorgeschriebene Unterlagen nachzureichen sind? - Hätte für den formell wirksamen, aber nach Ablauf der Festsetzungsfrist gestellten Antrag auf Vergütung Wiedereinsetzung gewährt werden müssen, mit der Folge, dass der Antrag als vor Ablauf der Festsetzungsfrist gestellt gilt?

Antrag; Erstattung; Festsetzungsfrist; Festsetzungsverjährung; Mineralölsteuer; Treu und Glauben; Wiedereinsetzung

Fundstelle(n):
HAAAC-71770

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen