Dokument Bilanzielle Behandlung des Körperschaftsteuerguthabens nach SEStEG

Dokumentvorschau

BMF 14.01.2008 IV B 7 - S 2861/07/0001, BBK 3/2008 S. 4746

Bilanzielle Behandlung des Körperschaftsteuerguthabens nach SEStEG

Bereits im Jahresabschluss 2006 hatten Kapitalgesellschaften, die noch über ein Körperschaftsteuerminderungspotenzial aus dem alten Anrechnungsverfahren verfügten, ein Körperschaftsteuerguthaben zu aktivieren (Neuregelung in § 37 KStG mit dem SEStEG). Das Guthaben wird über einen Zeitraum von zehn Jahren ausgezahlt und war zum 31.12.2006 abgezinst, d. h. mit dem Barwert zu bewerten (vgl. ausführlich Dörfler/Abel, BBK F. 13 S. 4973, TAAAC-36401). Unklar war bisher, ob der Ertrag aus dem Guthaben sowie die Zinserträge aus der Aufzinsung über die Laufzeit steuerpflichtig sind oder nicht.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen