Dokument Kein Kleinunternehmer bei Überschreiten der Umsatzgrenze im Vorjahr

Dokumentvorschau

BFH 18.10.2007 V B 164/06, BBK 3/2008 S. 4745

Kein Kleinunternehmer bei Überschreiten der Umsatzgrenze im Vorjahr

Hat ein Unternehmer im Vorjahr die Grenze für Kleinunternehmer von 17.500 € überschritten, kann er im laufenden Jahr nicht als Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG behandelt werden. Dies gilt selbst dann, wenn bereits zu Beginn des laufenden Jahres feststeht, dass er wieder unter die Umsatzgrenze von 17.500 € absinken wird, weil der einzige Auftraggeber den Geschäftsbetrieb eingestellt hat.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen