Dokument FG Baden-Württemberg, Urteil v. 12.11.2007 - 6 K 328/07

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Baden-Württemberg Urteil v. - 6 K 328/07 EFG 2008 S. 311 Nr. 4EFG 2008 S. 554 Nr. 7

Gesetze: EStG § 62 Abs. 1 Nr. 1, EStG § 63 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, EStG § 63 Abs. 1 S. 3, AO § 8

Kindergeldanspruch für ein in Kroatien studierendes Kind

Leitsatz

1. Bei Aufnahme eines mehrjährigen Studiums im Ausland reichen kurzzeitige Aufenthalte zu Urlaubs-, Berufs- oder familiären Zwecken nicht dazu aus, um die Aufrechterhaltung des Inlandswohnsitzes anzunehmen. Hiervon kann grundsätzlich nur dann ausgegangen werden, wenn sich das Kind im Jahr fünf Monate im Inland in der Wohnung der Eltern aufhält.

2. Kroatien zählt nicht zu den berücksichtigungsfähigen Ländern, die einen Anspruch auf Kindergeld begründen.

3. Es bestehen keine völkerrechtlichen oder verfassungsrechtlichen Bedenken dagegen, dass die Kindergeldberechtigung nach § 63 Abs. 1 Satz 3 EStG vom Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt des Kindes abhängt.

Fundstelle(n):
EFG 2008 S. 311 Nr. 4
EFG 2008 S. 554 Nr. 7
IAAAC-67345

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren