BMF - IV A 4 - S 0224/07/0008 BStBl I 2008 S. 2 Nr. 1
Diese Verwaltungsanweisung ist nach Maßgabe der Anlage 1 der aktuell gültigen "BMF-Positivliste" auf Steuertatbestände anzuwenden, die im aktuell laufenden Jahr verwirklicht wurden.

Verbindliche Auskünfte der Finanzämter und des Bundeszentralamts für Steuern;
Aufhebung von BMF-Schreiben

TOP 9 der Sitzung AO IV/2007

Mit (Dok.Nr. 2007/0535798) wurde der Anwendungserlass zu § 89 AO um Regelungen zur Erteilung verbindlicher Auskünfte ergänzt. Nach dem Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder werden deshalb die BMF-Schreiben

mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Die Regelungen in Nummer 4 und 5 des sind nach Nr. 5 des neuen AEAO zu § 89 für Auskünfte mit Bindungswirkung nach Treu und Glauben, die bis zum erteilt worden sind, weiter anzuwenden.

Dieses Schreiben wird im Bundessteuerblatt I veröffentlicht.

BMF v. - IV A 4 - S 0224/07/0008


Fundstelle(n):
BStBl 2008 I Seite 2
DB 2008 S. 94 Nr. 3
DStR 2008 S. 103 Nr. 3
StB 2008 S. 10 Nr. 1
WPg 2008 S. 179 Nr. 4
BAAAC-66786

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren