Dokument Teilwert einer Pensionsrückstellung bei Beginn des Dienstverhältnisses im Rumpfwirtschaftsjahr

Dokumentvorschau

BFH 21.08.2007 I R 22/07, BBK 1/2008 S. 4738

Teilwert einer Pensionsrückstellung bei Beginn des Dienstverhältnisses im Rumpfwirtschaftsjahr

Beginnt das Dienstverhältnis des pensionsberechtigten Geschäftsführers in einem Rumpfwirtschaftsjahr, ist für die Ermittlung des Teilwerts der Pensionsrückstellung nicht vom Beginn des Rumpfwirtschaftsjahrs, sondern vom Beginn des entsprechenden Kalenderjahrs auszugehen. Damit ist das Diensteintrittsalter bei Beginn des Kalenderjahrs maßgeblich. Der BFH begründet seine Entscheidung vom 21.8.2007 damit, dass bei der Berechnung des Teilwerts nach § 6a Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 EStG möglichst betragsmäßig gleich bleibende Jahresbeträge zugrunde zu legen und zeitanteilige Werte zu vermeiden seien.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen