Dokument Einkommen-/Lohnsteuer; Zuzahlungen des Arbeitnehmers zu den Anschaffungskosten eines überlassenen Fahrzeugs bei Anwendung der sog. 1 %-Regelung

Dokumentvorschau

BFH 18.10.2007 VI R 59/06, StuB 24/2007 S. 953

Einkommen-/Lohnsteuer | Zuzahlungen des Arbeitnehmers zu den Anschaffungskosten eines überlassenen Fahrzeugs bei Anwendung der sog. 1 %-Regelung

Zuzahlungen zu den Anschaffungskosten eines dem Arbeitnehmer zur privaten Nutzung überlassenen Dienstwagens sind auch dann als Werbungskosten bei den Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit zu berücksichtigen, wenn der Nutzungsvorteil nach der 1 %-Regelung besteuert wird (Bezug: § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2, § 8 Abs. 1, Abs. 2, § 9 Abs. 1, § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG).

Praxishinweise: Der geldwerte Vorteil ist stets nach der in § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG gesetzlich bestimmten Bemessungsgrundlage (= Listenpreis) zu bestimmen. Da aber die Zuzahlung der Erzielung des geldwerten Vorteils dient, ist insoweit von Werbungskosten auszugehen. Die Zuzahlung ist deshalb auf die voraussichtliche Nutzung des Fahrzeugs durch den Arbeitnehmer zu verteilen und als Werbungskosten zu berücksichtigen. Dies gilt natürlich auch, wenn der Nut...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen