Dokument Einkommen-/Lohnsteuer; Keine Kürzung der Bemessungsgrundlage für vom Arbeitnehmer getragene Treibstoffkosten bei Anwendung der 1 %-Regelung im Pauschalierungsverfahren

Dokumentvorschau

BFH 18.10.2007 VI R 96/04, StuB 24/2007 S. 953

Einkommen-/Lohnsteuer; Keine Kürzung der Bemessungsgrundlage für vom Arbeitnehmer getragene Treibstoffkosten bei Anwendung der 1 %-Regelung im Pauschalierungsverfahren

Der nach der sog. 1 %-Regelung gem. § 40 Abs. 1 EStG pauschaliert besteuerte Vorteil eines vom Arbeitgeber dem Arbeitnehmer zur privaten Nutzung überlassenen Dienstwagens ist nicht um die vom Arbeitnehmer selbst getragenen Treibstoffkosten zu mindern. Übernommene individuelle Kosten sind kein Entgelt für die Einräumung der Nutzungsmöglichkeit (Bezug: § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2, § 8 Abs. 1, Abs. 2, § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, § 38a Abs. 1, Abs. 2, § 40 Abs. 1 EStG i. d. F. bis VZ 2000).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen