Dokument FG Münster, Urteil v. 22.05.2007 - 13 K 1622/03 E, F

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 13 K 1622/03 E, F EFG 2008 S. 200 Nr. 3

Gesetze: EStDV a.F. § 7 Abs 1 EStG § 6 Abs 3

Erbauseinandersetzung

Keine Gewinnrealisierung bei zeitversetzter Übertragung von Gesellschaftsanteil und Sonderbetriebsvermögen innerhalb von 28 Monaten (Gesamtplan)

Leitsatz

Wird im Rahmen einer Erbauseinandersetzung aufgrund eines einheitlichen Entschlusses zunächst nur der Gesellschaftsanteil an den Nachfolger übertragen und erfolgt die weitere Übertragung zugehöriger Grundstücke des Sonderbetriebsvermögens aufgrund durchzuführender Parzellierung erst nach weiteren 18 bzw. 28 Monaten, ist gemäß den Gesamtplangrundsätzen gleichwohl keine gewinnrealisierende Entnahme des Sonderbetriebsvermögens anzunehmen.

Fundstelle(n):
EFG 2008 S. 200 Nr. 3
IAAAC-65203

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden