Dokument Rechtsprechung zur steuerlichen Außenprüfung im Jahr 2006

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 47 vom 19.11.2007 Seite 4187 Fach 17 Seite 2211

Rechtsprechung zur steuerlichen Außenprüfung im Jahr 2006

Dr. Peter Bilsdorfer

Gerade im Rahmen einer Außenprüfung ist der Kontakt zwischen dem Finanzamt und dem Steuerpflichtigen sehr eng. Deshalb erstaunt es nicht, dass aus dieser Situation heraus Konflikte entstehen, die anschließend die Finanzgerichte beschäftigen. Hinzu kommt, dass in jüngster Zeit die Außenprüfung zulasten des Innendienstes eine verstärkte Aufgabenzuweisung erhalten hat. Die folgende Übersicht enthält kurz gefasste Inhalte zu den wichtigsten Entscheidungen des BFH und der Finanzgerichte auf dem Gebiet der steuerlichen Außenprüfung, soweit diese im Jahr 2006 veröffentlicht worden sind.

I. Zulässigkeit einer Außenprüfung

1. Zulässigkeit einer Außenprüfung

NWB KAAAC-16478 betr. § 102 Abs. 1 Nr. 3, §§ 193, 194 AO.

Hinweis ▶ Braun, EFG 2006 S. 1883. 

Es ist nicht ernstlich zweifelhaft, dass bei einer Steuerberatungsgesellschaft eine Außenprüfung angeordnet werden kann. Dies gilt ungeachtet dessen, dass die Finanzverwaltung seit dem Jahr 2000 nicht mehr generell darauf verzichtet, anlässlich von Außenprüfungen bei zur Berufsverschwiegenheit verpflichteten Personen Kontrollmitteilungen zu fertigen. Die Rechte von Steuerberatern und ihr...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren