Dokument Sächsisches FG, Urteil v. 12.04.2007 - 2 K 784/06

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Sächsisches FG Urteil v. - 2 K 784/06

Gesetze: UStG 2004 § 14 Abs. 3 Nr. 6, UStG 2004 § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, EWGRL 388/77 Art. 22 Abs. 3b, UStDV § 31 Abs. 1 S. 1, UStDV § 31 Abs. 1 S. 2, UStDV § 31 Abs. 4

Kein Vorsteuerabzug für Rechnung ohne Angabe des Lieferdatums

Leitsatz

Eine Rechnung, in der weder ein genaues Lieferdatum noch zumindest der Monat der Lieferung angegeben ist, berechtigt den Rechnungsempfänger nach § 14 Abs. 3 Nr. 6 i.V.m. 15 UStG in der ab gültigen Fassung nicht zum Vorsteuerabzug, wenn auch auf dem Lieferschein der Zeitpunkt der Lieferung nicht angegeben ist.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
GAAAC-53463

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden