Dokument Einkommensteuer; Kein Steuererlass für ausländische Künstler eines „solistisch besetzten Ensembles”

Dokumentvorschau

BFH 07.03.2007 I R 98/05, StuB 13/2007 S. 516

Einkommensteuer | Kein Steuererlass für ausländische Künstler eines „solistisch besetzten Ensembles”

Haben ausländische Künstler Einkünfte aus Auftritten im Inland erzielt, so ist die hierdurch ausgelöste Einkommensteuer nicht gem. § 50 Abs. 7 EStG zu erlassen, wenn die Auftritte im Rahmen eines solistisch besetzten Ensembles erzielt worden sind. Als „solistisch besetztes Ensemble” in diesem Sinne ist eine Formation jedenfalls dann anzusehen, wenn bei den einzelnen Veranstaltungen nicht mehr als fünf Mitglieder auftreten und die ihnen abverlangte künstlerische Gestaltungshöhe mit derjenigen eines Solisten vergleichbar ist (Bezug: § 50 Abs. 7 EStG; § 44 Abs. 1 FGO).

Praxishinweise: Nach § 50 Abs. 7 EStG kann bei beschränkt Stpfl. die Einkommensteuer ganz oder zum Teil erlassen oder in einem Pauschbetrag festgesetzt werden, wenn es aus volkswirtschaftlichen Gründen zweckmäßig oder eine gesonderte Berechnung der Einkünfte besonders schwierig...BStBl I S. 382

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen