Dokument FG München v. 23.05.2007 - 6 K 736/05

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG München  v. - 6 K 736/05

Gesetze: KStG § 8 Abs. 3

Zur Angemessenheit einer GmbH-Geschäftsführervergütung

Leitsatz

Die Frage, ob eine ausreichende Mindestverzinsung für die GmbH gewährleistet ist, ist ein Kriterium, das bei der Frage der Angemessenheit zu berücksichtigen ist. Steht jedoch bereits aus anderen Gründen fest, dass die Gesamtausstattung unangemessen ist, so kann eine ausreichende Verzinsung nicht dazu führen, dass die Gesamtvergütung angemessen wird.

Tatbestand

Fundstelle(n):
[BAAAC-48966]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen