Dokument Einordnung der nach britischem Recht gegründeten Limited Liability Partnerships (LLP)

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Senatsverwaltung für Fin Berlin 19.01.2007 III A - S 1301 GB - 2/2006, StuB 12/2007 S. 482

Einordnung der nach britischem Recht gegründeten Limited Liability Partnerships (LLP)

Die Rechtsform der „Limited Liability Partnerships” (LLP) ist eine Gesellschaftsform in Großbritannien, die mit dem „Limited Liability Partnerships Act 2000” mit Wirkung zum (Beginn des dortigen Steuerjahres) eingeführt worden ist. Dieses Gesetz findet Anwendung in England, Schottland und Wales. In Nordirland gilt dieses Gesetz nicht, jedoch sind insbesondere die steuerrechtlichen Bestimmungen auch in Nordirland anzuwenden.

Die Rechtsform der LLP wurde entwickelt, um die organisatorische Flexibilität und den steuerlichen Status einer Personengesellschaft mit der beschränkten Haftung ihrer Gesellschafter zu vereinen. Im Blickpunkt dieser neuen Gesellschaftsform stehen insbesondere Berufsgruppen, denen es aufgrund ihres Berufsstatus nicht möglich ist, ihre Tätigke...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren