Dokument Gutachtenkosten als Anschaffungskosten von GmbH-Geschäftsanteilen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 27.03.2007 VIII R 62/05, StuB 12/2007 S. 474

Gutachtenkosten als Anschaffungskosten von GmbH-Geschäftsanteilen

Gutachtenkosten, die im Zusammenhang mit der Anschaffung von GmbH-Geschäftsanteilen anfallen, sind keine Werbungskosten, sondern Anschaffungsnebenkosten, wenn sie nach einer grundsätzlich gefassten Erwerbsentscheidung entstehen und die Erstellung des Gutachtens nicht lediglich eine Maßnahme zur Vorbereitung einer noch unbestimmten erst später zu treffenden Erwerbsentscheidung darstellt (Anschluss an Senatsurteil vom 20.4.2004 – VIII R 4/02, BStBl II S. 597 = Kurzinfo StuB 2004 S. 566; Bezug: § 255 HGB; § 9 Abs. 1 Satz 2, § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG).

Praxishinweise: Auch im Bereich der Überschusseinkünfte gilt der Anschaffungskostenbegriff des § 255 HGB. Danach zählen zu den Anschaffungskosten die Aufwendungen, die geleistet werden, um den Vermögensgegenstand zu erwerben. Dazu gehören auch die Nebenkosten des Erwerbs, da ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren