Dokument Arbeitsrecht; Arbeitgeberpflichten beim Mobbing im Betrieb

Dokumentvorschau

LAG Thüringen 5 Sa 403/00, NWB /2001

Arbeitsrecht; Arbeitgeberpflichten beim Mobbing im Betrieb

Das LAG Thüringen hat mit Urt. v. 10. 4. 2001 - 5 Sa 403/00, DB 2001, 1204, ausführlich zum Mobbing am Arbeitsplatz Stellung genommen. Danach erfasst der Begriff des Mobbing im arbeitsrechtlichen Verständnis fortgesetzte, aufeinander aufbauende oder ineinander übergreifende, der Anfeindung, Schikane oder Diskriminierung dienende Verhaltensweisen, die nach Art und Ablauf im Regelfall einer übergeordneten, von der Rechtsordnung nicht gedeckten Zielsetzung förderlich sind und jedenfalls in ihrer Gesamtheit das allgemeine Persönlichkeitsrecht oder andere ebenso geschützte Rechte, wie die Ehre oder die Gesundheit des Betroffenen, verletzen. Eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts des Arbeitnehmers kann nicht nur im Totalentzug der Beschäftigung, sondern auch in einer nicht arbeitsvertragsgemäßen Beschäftigung liegen. Eine solche Rechtsverletzung liegt vor, wenn diese Maßnahme zielgerichtet als Mittel der Zermürbung eines Arbeitnehmers eingesetzt wird, um diesen selbst zur Aufgabe seines Arbeitsplatzes zu bringen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen