Dokument Reverse-Floater und Argentinien-Anleihen sind keine Finanzinnovationen - Keine Anwendung von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 EStG

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

KSR Nr. 6 vom 01.06.2007 Seite 4

Reverse-Floater und Argentinien-Anleihen sind keine Finanzinnovationen

Keine Anwendung von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 EStG

Joachim Moritz, Richter am BFH, Neustadt

Mit Urteilen vom 20. 11. 2006 bzw. 13. 12. 2006 hat der BFH die Anwendbarkeit von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 EStG im Wege der teleologischen Reduktion bzw. verfassungskonformen Auslegung tatbestandlich eingegrenzt und im Übrigen deutlich gemacht, dass es für die Frage der steuerlichen Bewertung von Anleihen auf den Zeitpunkt der Emission ankommt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen