Dokument Kürzung des Vorwegabzugs bei Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführer

Dokumentvorschau

BFH 17.01.2007 X R 10/06, NWB direkt 22/2007 S. 5

Kürzung des Vorwegabzugs bei Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführer

Erteilt eine GmbH ihren beiden Gesellschafter-Geschäftsführern trotz unterschiedlich hoher Geschäftsanteile eine Pensionszusage in gleicher Höhe, ist beim Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführer der Vorwegabzug für Vorsorgeaufwendungen nach § 10 Abs. 3 Satz 2 EStG zu kürzen. Das gilt auch dann, wenn der durch die überquotale Pensionszusage begünstigte Minderheitsgesellschafter im Gegenzug eine höhere Arbeitsleistung für die Gesellschaft erbringen muss als der im Hinblick auf die Altersversorgung benachteiligte Mehrheitsgesellschafter.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen