Dokument Finanzgericht Berlin v. 22.12.2005 - 10 K10270/05

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Berlin  v. - 10 K10270/05

Gesetze: AO § 110, EStG § 46 Abs. 2 Nr. 8

Unkenntnis über Zwei-Jahres-Frist für eine Antragsveranlagung kein Wiedereinsetzungsgrund

Leitsatz

Die Unkenntnis der gesetzlichen Zwei-Jahres-Frist für eine Antragsveranlagung steuerlich nicht vertretener Steuerpflichtiger rechtfertigt nicht die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand.

Fundstelle(n):
LAAAC-42068

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen