Dokument Werbungskosten - Allgemeine Voraussetzungen

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Dezember 2019)

Werbungskosten - Allgemeine Voraussetzungen

Bernd Langenkämper
Befristete Anhebung der Entfernungspauschale im Rahmen der doppelten Haushaltsführung

Mit dem Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 soll zur Entlastung der Pendler ab befristet bis zum für die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte die Entfernungspauschale ab dem 21. Kilometer um 5 Cent auf 35 Cent angehoben werden. Das gilt auch für Fahrten von Selbständigen zu ihrer Betriebsstätte und für Familienheimfahrten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung. Für Personen, die mit ihrem zu versteuernden Einkommen innerhalb des Grundfreibetrags liegen, führt ein höherer Werbungskostenabzug infolge der erhöhten Entfernungspauschalen zu keiner entsprechenden steuerlichen Entlastung. Für diesen Personenkreis soll die Möglichkeit geschaffen werden, alternativ zu der erhöhten Entfernungspauschale von 35 Cent ab dem 21. Entfernungskilometer eine Mobilitätsprämie in Höhe von 14 % dieser erhöhten Pauschale zu beantragen. In der zweiten Sitzung des Vermittlungsausschusses wurde am eine Einigung erzielt. Kurz nach dem Bundestag hat am auch der Bundesrat dem Kompromiss aus dem Vermittlungsausschuss zum Klimaschutzpaket zugestimmt. Da...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen