Dokument Übergang von der Einnahmen-Überschussrechnung zum Bestandsvergleich

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB Nr. 6 vom 23.03.2007 Seite 221

Übergang von der Einnahmen-Überschussrechnung zum Bestandsvergleich

von StB Hans Walter Schoor, Kemmenau
Kernfragen
  • Welches Problem ergibt sich beim Übergang von der Einnahmen-Überschussrechnung zum Bestandsvergleich?

  • Wie ist beim Übergang von der Einnahmen-Überschussrechnung zum Bestandsvergleich technisch vorzugehen?

  • Wie ist ein Übergangsgewinn zu behandeln?

Wechselt ein Stpfl. freiwillig oder aufgrund gesetzlicher Vorschriften von der Einnahmen-Überschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG zur Gewinnermittlung durch Bestandsvergleich nach § 4 Abs. 1 oder § 5 EStG, muss er zeitgerecht zum „Bilanzeröffnungsstichtag” eine Anfangsbilanz erstellen. Um sicherzustellen, dass sich Geschäftsvorfälle durch die abweichende Technik der Gewinnermittlung nicht doppelt oder überhaupt nicht auswirken, sind Zu- und Abrechnungen vorzunehmen. Dieser Beitrag hat ein Fallbeispiel zum Gegenstand, mit dessen Hilfe die Technik des Übergangs von der Einnahmen-Überschussrechnung zum Bestandsvergleich veranschaulicht werden soll.

I. Einleitung

Gehen Freiberufler oder Gewerbetreibende, die bisher den Gewinn durch Einnahmen-Überschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG ermittelt haben, zur Gewinnermittlung durch Bestandsvergleich nach § 4 Abs. 1 oder § 5 EStG über, müssen sie zeitgerecht ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren