Dokument Umsatzsteuer | Entgeltberichtigung nach Beendigung einer Organschaft

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 07.12.2006 V R 2/05, StuB 6/2007 S. 237

Umsatzsteuer | Entgeltberichtigung nach Beendigung einer Organschaft

Wird das Entgelt für eine während des Bestehens einer Organschaft bezogene Leistung nach Beendigung der Organschaft uneinbringlich, ist der Vorsteuerabzug nicht gegenüber dem bisherigen Organträger, sondern gegenüber dem im Zeitpunkt des Uneinbringlichwerdens bestehenden Unternehmen – dem früheren Organ – zu berichtigen (Bezug: § 2 Abs. 2 Nr. 2, § 17 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 UStG 1993; § 171 Abs. 5, § 174 Abs. 4, § 175 Abs. 1 Nr. 1 AO 1977).

Praxishinweise: Bei der Entgeltänderung (§ 17 UStG) ist die Berichtigung in dem Zeitpunkt durchzuführen, in dem die Änderung (z. B. Uneinbringlichkeit) eingetreten ist. Durchzuführen ist die Berichtigung von dem Unternehmer, der den Umsatz ausgeführt hat bzw. an den der Umsatz ausgeführt worden ist. Da eine rückwirkende Änderung der Steuerfestsetzung ausdrücklich nicht gewoll...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren