Dokument FG Münster, Urteil v. 26.10.2006 - 8 K 4705/04 F

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 8 K 4705/04 F EFG 2007 S. 528 Nr. 7

Gesetze: EStG § 4 Abs 1

Gewinnermittlung:

Bilanzberichtigung

Leitsatz

1. Eine Bilanzänderung setzt voraus, dass der Bilanzansatz unter Berücksichtigung des subjektiven Fehlerbegriffs falsch ist.

2. Eine Bilanzberichtigung ist ausgeschlossen, wenn die Berichtigung ein Wirtschaftsgut betrifft, was zu keiner Zeit tatsächlich Betriebsvermögen war.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:


Fundstelle(n):
EFG 2007 S. 528 Nr. 7
StuB-Bilanzreport Nr. 16/2007 S. 627
WAAAC-38730

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren