Dokument Steuerpflicht von Kursgewinnen aus der Veräußerung von Reverse-Floatern

Dokumentvorschau

BFH 20.11.2006 VIII R 97/02, NWB direkt 7/2007 S. 5

Steuerpflicht von Kursgewinnen aus der Veräußerung von Reverse-Floatern

Kursgewinne aus der Veräußerung von Reverse-Floatern sind gem. § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 EStG steuerpflichtig. Die Vorschrift ist im Wege teleologischer Reduktion bzw. verfassungskonformer Auslegung tatbestandlich dahin einzugrenzen, dass die Regelung auf solche Wertpapiere keine Anwendung findet, bei denen keine Vermengung zwischen Ertrags- und Vermögensebene besteht und bei denen eine Unterscheidung zwischen Nutzungsentgelt und Kursgewinn ohne größeren Aufwand möglich ist.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen