Dokument Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil v. 19.06.1997 - 14 K 542/91

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Baden-Württemberg Urteil v. - 14 K 542/91

Die Klin. betreibt eine Kurklinik. Sie hat u. a. mit der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) Belegungsvereinbarungen dahingehend getroffen, daß pro Patient und Pflegetag ein pauschaler Pflegesatz bezahlt wird, der am Ende des Kurganges abgerechnet wird. Für die am Bilanzstichtag andauernden, noch nicht abgerechneten Kurgänge hat sie eine Forderung gegenüber der BfA i. H. v. 70 v. H. der abzurechnenden Pflegesätze als steuerliche Herstellungskosten aktiviert.

Fundstelle(n):
RAAAC-33276

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren