Dokument Örtliche Zuständigkeit bei doppelt ansässigen Kapitalgesellschaften - Änderung des Anwendungserlasses zu §§ 20a, 21 und 27 AO

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 48 vom 27.11.2006 Seite 4047 Fach 2 Seite 9079

Örtliche Zuständigkeit bei doppelt ansässigen Kapitalgesellschaften

Änderung des Anwendungserlasses zu §§ 20a, 21 und 27 AO

Daniela Kaluza und Michael Baum

Unklarheiten über die örtliche Zuständigkeit oder unterschiedliche Zuständigkeiten für die Umsatzsteuer und die Steuern vom Einkommen können sowohl für die Betroffenen als auch für die Finanzverwaltung erhebliche Probleme und Mehrarbeit mit sich bringen. Mit den aktuellen Änderungen des AEAO will die Finanzverwaltung Klarheit und Verfahrensvereinfachungen erreichen. Auslöser für diese Änderungen waren insbesondere die zuletzt häufiger im Inland tätigen sog. „Limiteds”.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen