Dokument Verfahrensverlauf | BFH - VI R 82/04 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - VI R 82/04 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: EStG § 4 Abs 5 S 1 Nr 6b S 2, EStG § 9 Abs 5, EStG § 21 Abs 3

Rechtsfrage

1. Begrenzter Abzug der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer eines Gesellschafter-Geschäftsführers, wenn für die einheitliche berufliche Tätigkeit in einem konkreten Bereich (Ableistung von Überstunden) und wegen Temperaturabsenkung im Verwaltungsgebäude des Arbeitgebers hierfür kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Ist ggf. eine Kürzung des Höchstbetrages für den Zeitraum außerhalb der Heizperiode (Sommermonate) veranlasst?

2. Zuordnung der monatlichen Zahlungen des Arbeitgebers an den Kläger für die Vermietung des Arbeitszimmers zu den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung oder zu den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit?

Arbeitsplatz; Arbeitszimmer; Geschäftsführer; Gesellschafter; Vermietungseinkünfte

Fundstelle(n):
IAAAC-26634

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren