Dokument Verfahrensverlauf | BFH - VI R 30/04 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - VI R 30/04 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: EStG § 19 Abs 1 Nr 1, EStG § 3 Nr 1a

Rechtsfrage

Sind Einnahmen, die der als Grenzgänger tätige Kläger während seiner krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit von seinem Arbeitgeber in der Schweiz und später nach seinem Ausscheiden aus der Firma von seiner schweizerischen Krankenversicherung im Rahmen eines Kollektiv-Versicherungsvertrages nach dem Obligationenrecht direkt ausbezahlt bekommen hat, nach § 3 Nr. 1a EStG als "Leistungen aus einer Krankenversicherung" steuerfrei? - Knüpft diese Vorschrift nur an die Art der Einnahmen und nicht daran an, wer die Krankenversicherung abgeschlossen und wer die Prämienzahlungen geleistet hat?

Arbeitslohn; Krankentagegeld; Schweiz; Steuerfreiheit

Fundstelle(n):
XAAAC-26146

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren