Dokument Verfahrensverlauf | BFH - VII R 21/05 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - VII R 21/05 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: AO 1977 § 191, AO 1977 § 69, EStG § 41a Abs 1, EStG § 38 Abs 3

Rechtsfrage

1. Haftet ein GmbH-Geschäftsführer, der zu weniger als 50 v.H. Gesellschafter ist, für nicht abgeführte Lohnsteuer, wenn die GmbH unstreitig über keine Mittel verfügt und er die Löhne aus eigenen Mitteln ausbezahlt hat? - Liegt kein Verschulden vor, wenn ein Finanzgericht in einem vergleichbaren Fall die Haftung des Geschäftsführers verneint hat?

2. Besteht im o.g. Fall eine Einbehaltungs- und Abführungspflicht nach §§ 38, 41a EStG?

Geschäftsführer; Haftung; Lohnsteuer; Lohnsteuerabführung; Verschulden

Fundstelle(n):
HAAAC-25055

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren