Dokument Verfahrensverlauf | BFH - II R 18/02 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - II R 18/02 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: GrEStG § 1 Abs 1 Nr 1, AO 1977 § 42

Rechtsfrage

Aktienübertragung von ausländischen Domizilgesellschaften und Grunderwerbsteuer. - Unterliegt die Veräußerung aller Aktien einer ausländischen Domizilgesellschaft (hier: formeller Sitz in Liechtenstein), deren einzige Tätigkeit das Halten inländischen Grundbesitzes ist, wegen Gestaltungsmissbrauch der Grunderwerbsteuer, wenn die Gesellschaft ihren Verwaltungssitz im Inland hat? Denn dann sei die Domizilgesellschaft steuerrechtlich nicht als rechtsfähig anzusehen und der Anteilsinhaber der Domizilgesellschaft veräußere keine Aktien, sondern Grundbesitz.

Aktien; Domizilgesellschaft; Gestaltungsmissbrauch; Grunderwerbsteuer; Liechtenstein; Übertragung

Fundstelle(n):
XAAAC-21490

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren