Dokument Fremdfinanzierter konzerninterner Erwerb einer Kapitalgesellschaftsbeteiligung - Anmerkungen zum BMF-Schreiben zu § 8a Abs. 6 KStG

Preis: € 12,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 42 vom 16.10.2006 Seite 3535 Fach 4 Seite 5121

Fremdfinanzierter konzerninterner Erwerb einer Kapitalgesellschaftsbeteiligung

Anmerkungen zum BMF-Schreiben zu § 8a Abs. 6 KStG

Ingmar Dörr, Stephan Geibel und Werner Geißelmeier

Die seit dem auch auf Inlandsfälle erstreckten Regelungen der Gesellschafter-Fremdfinanzierung in § 8a KStG enthalten ein Panoptikum komplexer Fallgestaltungen zur Frage der Abzugsfähigkeit von Zinsaufwand bei Gesellschafterdarlehen. Dies belegt nicht nur die Vielzahl an Schrifttumsbeiträgen, sondern auch die Vielzahl an Anwendungsschreiben zu dieser Vorschrift. Mit Datum vom veröffentlichte das BMF den mittlerweile vierten Erlass zu § 8a KStG, der sich speziell mit der in Absatz 6 enthaltenen Missbrauchsregelung zum fremdfinanzierten konzerninternen Beteiligungserwerb befasst. Dabei wird die insbesondere bei Umstrukturierungen zu beachtende Vorschrift von der Finanzverwaltung zum Teil einschränkend (insbesondere im Hinblick auf die Rückgriffsfinanzierung), zum Teil aber auch extensiv und extra legem interpretiert. Verschiedene Systemwidrigkeiten und Widersprüche, die bereits in dem am veröffentlichten Entwurfsschreiben enthalten waren, wurden leider nicht beseitigt. Aufgrund sprachlicher Ungenauigkeiten sah sich das BMF sogar gezwungen, das ursprünglich im Internet veröffentlichte Schreiben v. nochmals redaktionell zu überarbeiten und eine „Neufassung” ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen