Dokument Arbeitsrecht | Wettbewerbsverbot im Ausbildungsverhältnis

Dokumentvorschau

BAG 20.09.2006 10 AZR 439/05, NWB 40/2006 S. 327

Arbeitsrecht | Wettbewerbsverbot im Ausbildungsverhältnis

Das für Handlungsgehilfen in § 60 HGB ausdrücklich geregelte Wettbewerbsverbot beruht auf dem allgemeinen Rechtsgedanken, dass der Arbeitnehmer während der Dauer seines Arbeitsverhältnisses Wettbewerb zu Lasten seines Arbeitgebers unterlassen muss. Dies gilt auch für einen Auszubildenden während der Dauer des Berufsausbildungsverhältnisses. Ein Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot führt zu einem Auskunfts- und Schadensersatzanspruch des Arbeitgebers ().

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen