Dokument Steuerschulden des Erblassers als Nachlassverbindlichkeiten

Dokumentvorschau

FG Nünrberg 07.07.2006 IV 290/2001, NWB direkt 40/2006 S. 8

Steuerschulden des Erblassers als Nachlassverbindlichkeiten

Vom Erwerb des Erben sind die vom Erblasser herrührenden persönlichen Steuerschulden als Nachlassverbindlichkeiten abzuziehen. Nach § 2 Abs. 1 Satz 1 AIG ertragsteuerlich zum Abzug gebrachte Verluste, die nach dem Tod des Erblassers nach § 2 Abs. 1 Satz 3 AIG eine ertragsteuerliche Belastung beim Erben bewirken, stellen keine Nachlassverbindlichkeiten dar. Die Nachversteuerung wurde im Streitfall erst durch die nach dem Erbzeitpunkt erzielten positiven gewerblichen Einkünfte aus ausländischen Betriebsstätten ausgelöst.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen