Dokument Steuerfalle Altenheim - Die steuerliche Behandlung von Alten- und Pflegeeinrichtungen

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 38 vom 18.09.2006 Seite 3183 Fach 2 Seite 9055

Steuerfalle Altenheim

Die steuerliche Behandlung von Alten- und Pflegeeinrichtungen

Ortrud Köhle

Viele Alten- und Pflegeheime kämpfen nach ihrer ersten Betriebsprüfung mit oft hohen Steuernachzahlungen, da bei der Inanspruchnahme von steuerlichen Befreiungsvorschriften notwendige Dokumentationen nicht oder nicht ausreichend beachtet wurden. Traditionell werden Sozialaufgaben gegenüber älteren Menschen von gemeinnützigen Körperschaften erbracht. Sie stellen auch immer noch den größten Marktanteil der Pflegeeinrichtungen. Mehr und mehr werden diese Aufgaben aber auch von gewerblich geführten Unternehmen übernommen. Der Beitrag zeigt zunächst, welche Implikationen mit der Entscheidung für die Führung einer Einrichtung in der Rechtsform einer gemeinnützigen Körperschaft verbunden sind und beschäftigt sich mit den Voraussetzungen für die Steuerbefreiung dieser Einrichtungen. Die Unterschiede zu den Steuerbefreiungen gewerblich geführter Einrichtungen werden aufgezeigt.

I. Alten- und Pflegeheime

Altenheime, Altenwohnheime und Pflegeheime sind Einrichtungen, die dem Zweck dienen, ältere Menschen oder pflegebedürftige oder behinderte Volljährige aufzunehmen, ihnen Wohnraum zu überlassen sowie Betreuung und Verpflegung zur Verfügung zu stellen oder vorzuha...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen