Dokument FG München, Urteil v. 10.03.2006 - 10 K 1833/04

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG München Urteil v. - 10 K 1833/04

Gesetze: EStG § 9 Abs. 1 S. 1EStG § 12 Nr. 1 S. 2 EStG § 19

Reisekosten

allgemeine Lebensführung

Leitsatz

1. Eine privat organisierte Reise nach Weimar mit Besuch der Wirkstätten Goethes und Schillers führt auch bei einem Deutschlehrer nicht zu Werbungskosten aus nichtselbstständiger Arbeit.

2. Eine der Allgemeinheit angebotene Pauschalreise nach Rom führt – auch wenn sie eine Heiligsprechung als Programmpunkt enthält – bei einem Religionspädagogen nicht zu Werbungskosten aus nichtselbstständiger Arbeit.

Fundstelle(n):
DAAAB-89675

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden