Dokument Zinsausgleichszahlungen des Arbeitgebers für ein vom Arbeitnehmer aufgenommenes Bankdarlehen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 04.05.2006 VI R 67/03, NWB direkt 28/2006 S. 6

Zinsausgleichszahlungen des Arbeitgebers für ein vom Arbeitnehmer aufgenommenes Bankdarlehen

Zinsausgleichszahlungen, die ein Arbeitgeber für ein von seinem Arbeitnehmer aufgenommenes Bankdarlehen an die Bank leistet, stellen - steuerpflichtigen - Arbeitslohn dar. Eine Steuerfreistellung der Ausgleichszahlungen als Sachlohn kommt jedenfalls dann nicht in Betracht, wenn Abschn. 31 Abs. 8 LStR deshalb nicht anwendbar ist, weil die Bank unter Einbeziehung der Ausgleichszahlungen einen marktüblichen Zins erzielt und die Ermittlung des Zinsvorteils und damit die Bewertung i. S. des § 8 Abs. 2 Satz 1 EStG keine Schwierigkeiten bereitet.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren